Umnutzung Textilfabrik

Die Pausa in Mössingen. Sie trägt seit 1919 eine fast 100-Jährige Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen mit sich. Letztlich musste die Firma 2005 ihre Geschäfte niederlegen. So hat es sich die Stadt im Jahre 2006 zur Aufgabe gemacht, das Areal zu übernehmen und mit Hilfe von Studenten komplett umgestalten zu lassen.

Das Konzept der Umnutzung gliedert sich in 3 Teile, die alle sowohl in Kombination als auch unabhängig voneinander funktionieren. Eine wöchentlich stattfindende Markthalle für Lebensmittel, ein ganztägiges Restaurant und eine Kunsthalle für ständige sowohl als auch temporäre Austellungen.

Projektumfang: 2x DIN A0 Pläne + 1:50 Modell.

Zurück